Marco van Wijk

Ich heiße Marco van Wijk und wohne zusammen mit meiner Frau Dorien und unseren Kindern Nick und Maud in Slootdorp, Nordholland.
Wir melken 125 Kühe mit 60 Jungrindern und haben etwa 48 Hektar Futterfläche. Da wir mit Ackerbauern zusammenarbeiten, variiert diese Fläche jährlich.

Die hohe Intensität ist hier kein Problem. Durch die hohen Ernteerträge sind wir für Raufutter selbstversorgend. Dank der Zusammenarbeit und unseres regionalen Absatzes bereitet die Gülleentsorgung uns keine Schwierigkeiten.
Die Kühe produzieren 10.500 Liter mit 3,55 Protein und 4,65 Fett. Sie werden mit 2 Robotern gemolken und grasen auf der Weide. Das Jungvieh bleibt im Stall.

Wir haben uns an VIB gewandt, weil wir uns unabhängig beraten lassen möchten. Ein Berater, der Produkte aus seinem eigenen Geschäft empfiehlt, kann nicht objektiv arbeiten. Schließlich ist das sein Ertragsmodell.
Wir arbeiten seit etwa einem Jahr mit VIB zusammen. So haben wir Berater und Lieferant voneinander getrennt. Dieses Konzept soll zu niedrigeren Futterkosten und einer optimalen Nutzung des eigenen Raufutters führen.

Wir sind über den einfachen und bodenständigen Ansatz von VIB überrascht.
Die Empfehlung für die Zusammensetzung des Kraftfutters und die Zugabe von separaten Rohstoffen und nassen Nebenprodukten variiert kaum. Dies ergibt eine sehr konstante Leistung.
Dank der unabhängigen Beratung für die verschiedenen Zusammensetzungen können wir frei einkaufen. Futtermittel kaufen wir über Mijnvoer.nl ein.

Bei VIB sind die Wege kurz – das gefällt uns. Sie blicken über den Tellerrand, wobei sich die Beratung auszahlen soll. Zurück zur Basis und nicht in Produkten denken, wenn es gerade nicht läuft.